Ausbildungskonzept

1. Vorstellung der Einrichtung

a) Träger

Der Träger der Einrichtung ist die Stadt Heiligenhafen.


 

Jugendzentrum Heiligenhafen

Friedrich-Ebert-Straße 39

23774 Heiligenhafen

04362/3911

 

b) Personelle Besetzung

Personell ist das Jugendzentrum mit einem Erzieher als hauptamtlicher Kraft besetzt.

 

c) Lage

Das Jugendzentrum befindet sich im westlichen Teil der Stadt. Über einen Anbau, in dem sich die Mensa der Offenen Ganztagsschule befindet, ist das Jugendzentrum mit der Örtlichen Grundschule (Theodor-Storm-Schule) verbunden.

 

d) Pädagogischer Ansatz

Das Jugendzentrum ist ein unverbindlicher, nicht kommerzieller Treffpunkt mit geregelten

Strukturen für Teenies im Alter von sieben bis zwölf Jahren und für Jugendliche im Alter von zwölf bis achtzehn Jahren aus Heiligenhafen und den umliegenden Gemeinden.

Das Jugendzentrum bietet Teenies und Jugendlichen im Rahmen der offenen Jugendarbeit Zeit und Raum, indem sie demokratischen, sozialen und gemeinschaftlichen Umgang miteinander lernen und praktizieren können.

Die Kinder und Jugendlichen bekommen die Möglichkeit, in offener Begegnung ihre Kommunikationsfähigkeit zu entwickeln und ihre Bedürfnisse zu erkennen.

Des Weiteren können sie hier erlernen, zwischenmenschliche Kontakte zu vertiefen und zu pflegen und ein gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln und umzusetzen.

Die demokratischen Grundregeln Toleranz, Verantwortung und Mitbestimmung,

Rechte und Pflichten sollen ebenfalls erlernt werden. Die Besucher werden somit auf

das Leben in unserer Gesellschaft vorbereitet.

Das Jugendzentrum ist ein Ort für Kindern und Jugendlichen mit geeigneten

Möglichkeiten ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Zudem ist es Ausgangspunkt für Aktivitäten für alle Jugendlichen in Heiligenhafen, auch für diejenigen, die das Jugendzentrum nicht regelmäßig besuchen.

Das Jugendzentrum ist ein Raum, in dem sich die Besucher wohl fühlen und ihre

Umgebung selbst mit gestalten können. Die Jugendlichen finden im Jugendzentrum

aufgrund der Anwesenheit von qualifiziertem Fachpersonal Ansprechpartner für Probleme

des täglichen Lebens.

 

e) Gruppengrößen

Je nach Veranstaltung schwanken die Teilnehmerzahlen von fünf bis fünfzig Teilnehmern.

 

f) Besonderheiten der Einrichtung

Das Jugendzentrum bietet eine Mischung aus Offener Jugendarbeit, Offene Ganztagsschule und Projektarbeit (Medienarbeit, Zauberkurse, Erlebnispädagogik, Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbeirat) .

 

2) Motivation Praktikanten auszubilden.

  • Praktikantinnen bekommen einen Einblick in die Offene Jugendarbeit und können ihre Motivation, in diesem Berufsfeld der sozialen Arbeit tätig zu werden, besser einschätzen.

  • Wissen und Erfahrung im Rahmen der Praktikumsanleitung an die zukünftigen Erzieher weiterzugeben.

 

3. Lernfelder in der Praxisausbildung

a) Jugendzentrum

  • Vorbereitung des Treffs

  • Ansprechperson für vielfältige Lebensprobleme von Jugendlichen sowie konstruktive Beratung

  • Aufbau von Beziehungen zu den Jugendlichen

  • Möglichkeit der Gestaltung der genderspezifischen Mädchen- /Jungenangebote

  • Animatorische Begleitung und Betreuung der JugendzentrumsnutzerInnen

  • Mitwirken bei speziellen Aktionen für Jugendliche (Partyevents, Zauber AG, Ergebnispädagogik, Sozialraumerkundung, Medienarbeit, Mitarbeit im KJB.....)

  • Teilnahme an Teamgesprächen mit verschiedenen Jugendpflegen, Teilnahme an Fortbildungen der Mediatage in Kiel, Teilnahme an verschiedenen Tagesfahrten

 

b) Offene Ganztagsschule

  • Hausaufgabenunterstützung

  • Essensbegleitung

  • Animatorische Begleitung und Betreuung der Kinder der Offenen Ganztagschule

 

4. Lern- und Ausbildungsziele in der Praxisausbildung

a) Fachkompetenz / Wissenskompetenz der Praktikantin/ des Praktikanten

  • die Organisation und den Leistungsauftrag des Jugendzentrums kennen und über Methoden und Arbeitsweisen Auskunft geben

  • die eigene Rolle und Position im Team erkennen

  • Bedürfnisse und Probleme der Jugendlichen wahrnehmen und darauf eingehen

  • über differenzierte Kenntnisse betreffend einer sozialräumlichen und lebensweltorientierten Sicht- und Arbeitsweise in der Jugendarbeit verfügen

  • exemplarischen Einblick bezüglich relevanter Kooperationspartner nehmen

 

b) Methodenkompetenz / Handlungskompetenz

  • wichtige Methoden der Offenen Jugendarbeit kennen

  • eigenes Projekt mit allen nötigen Planungsschritten durchführen
    (Das Projekt/Aktivität unterscheidet sich je nach Ausbildungsstand in der Komplexität.)

  • anstehende Probleme beschreiben, erklären und bewerten

  • für Probleme professionelle Lösungswege und Interventionen mit zu entwickeln und umzusetzen

  • professionelle Beziehungen zu Jugendlichen aufbauen, zu gestalten und adäquat zu führen (Nähe und Distanz)

 

c) Selbstkompetenz

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle, Reflektion im Gespräch

  • in der Lage sein, das eigene Handeln zu reflektieren und so seine Wirkung auf andere abzuschätzen.

  • Entwicklung einer eigenen beruflichen Identität, benennen von eigenen Stärken und Schwächen

 

5) Erwartungen an die Praktikantin / den Praktikanten

  • Einsatzfreude und Spaß an der Arbeit

  • eigenständiges Arbeiten

  • eigene Ideen einbringen

  • Auf Kinder und Jugendliche zugehen.

  • Mit den Kindern und Jugendlichen ihre Ideen und Wünsche umsetzten.

  • Spontanität

  • Empathie

  • Offenheit

  • Konfliktfähig

  • sich einlassen können auf verschiedene Situationen, Überblick gewinnen und einschätzen

  • Wahren der Schweigepflicht und beachten der Datenschutzbestimmungen gegenüber Dritten (namentlich auch gegenüber anderen Studierenden).

  • Integration ins Team, angemessene Übernahme von Verantwortung, Erkennen und Wahrnehmen des eigenen Handlungsspielraumes und Bereitschaft zur Reflexion der eigenen Rolle im Team.

  • Durchführen von Projekten oder Aktivitäten

 

6) Kooperationspartner

  • Deutscher Kinderschutzbund (DKSB)

  • Theodor-Storm-Schule (Grundschule)

  • Warderschule (Gemeinschaftsschule)

  • Schulsozialarbeiter Micha Schwarz

  • Ambulante Teilstationäre Suchtberatung (ATS)

  • Stadtjugendpflegen Ostholstein

  • Kreis Ostholstein

  • Stadtjugendring Heiligenhafen

  • Offene Ganztagsschule

  • Ordnungsamt Heiligenhafen

 

7) Stundenplan Praktikant (variabel)

Montag

10:00 – 12:00 Anleitergespräch

12:00 – 15:00 OGS Essen / Hausaufgabenbetreuung / Kinderbetreuung

15:00 – 17:00 Offenes Angebot

17:00 – 18:30 Medienangebot (Spielentwicklung 2021)

 

Dienstag

12:00 – 15:00 OGS Essen / Hausaufgabenbetreuung / Kinderbetreuung

15:00 – 16:30 Zaubergruppe 3 – 4 Klasse

16:30 – 18:00 Offene Jugendarbeit

 

Mittwoch

10:00 – 12:00 Vorbereitungszeit

12:00 – 15:00 OGS Essen / Hausaufgabenbetreuung / Kinderbetreuung

15:00 – 16:30 Zauber AG 2

16:30 – 18:00 Offenes Angebot

17:00 – 18:00 Mario Kart Rennen

 

Donnerstag

10:00 – 12:00 Vorbereitungszeit

12:00 – 15:00 OGS Essen / Hausaufgabenbetreuung / Kinderbetreuung

15:00 – 18:00 Uhr offenes Angebot

 

Freitag

12:00 – 15:00 OGS Essen / Hausaufgabenbetreuung / Kinderbetreuung

15:00 – 17:00/22:00 Offenes Angebot / Eventprogramm

 

Die Stunden können je nach Wunsch flexibel gehandhabt werden

 

8) Angebotsstruktur im Jugendzentrum

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

10:00

-13:00

Sprech-
/Vorbereitungszeiten

Präventionsprojekte

in den Schulen

Sprech-
/Vorbereitungszeiten

Präventionsprojekte

in den Schulen

Sprech-
/Vorbereitungszeiten

Präventionsprojekte

in den Schulen

Sprech-
/Vorbereitungszeiten

Präventionsprojekte

in den Schulen

Sprech-
/Vorbereitungszeiten

Präventionsprojekte

in den Schulen

14:00 -
15:00

 

14:00 - 17:00

Offenes Angebot

Fußballkicker,

Billard,

Konsolenspiele,

Musik hören

Freunde treffen,

Backen,

Spiele spielen

 

  Gesprächsangebot
/Suchtprävention
von der ATS
mit Sven
ab 16:00 Uhr
14:00 - 15:00
Zaubergruppe
OGS
 

15:00

-16:00

15:00 - 16:30
Zaubergruppe I
2. - 4.Klasse

 

15:00 - 16:30
Zaubergruppe II
2. - 4.Klasse

15:00 - 16:30
Spielen/Toben/
Verstecke bauen/ Bastelnachmittag
(ab 7 Jahre)

 

Offenes Angebot

 

Events

 

Partys

 

Turniere

16:00

-16:30

16:30

-17:00

Offenes

Angebot

(ab 12 Jahre)

 

 

 

 

16:30 - 18:00
Offenes Angebot

17:00

-17:30

 

17:00 - 18:30

"Medien sind

überall"

Spieleentwicklung

mit Scratch

 

17:00 - 18:00
Konsolenturnier
(MarioKart)
SwitchFreundescode
SW-0582-3980-6318

17:30 -

18:00

18:00 -

18:30

       

18:30 -

19:00

         

Offenes Angebot:
Fußballkicker, Billard, Tischtennis, Dart, Konsolen-Spiele, Musik hören, Freunde treffen, reden, kreativ sein,
Ideen umsetzen, Backen, Kochen, Freizeit gestalten, Spiele spielen, Turniere veranstalten,

Escaperoom und Krimidinner planen, Stopmotion, Spiele programmieren, Musik komponieren, DJ-Kurs (Stand Dez.2021)